Diese Seite wurde mit Liebe im Schwabenländle entworfen. Bilder unterliegen dem Copyright

Tipps für die Braut

Tipps für die Braut
by Admin Tipps für die braut Februar 27, 2020

Welches Makeup muss in eine Handtasche jeder Braut und warum müssen Frauen an diesem Tag auf Glitzerpuder verzichten?

Eine Kosmetik-Expertin teilt ihre bequemsten Tipps und sagt, warum Bräute schon Monate vor der Hochzeit zur Unterstützung gehen sollten.

Hautunreinheiten, eine glänzende Stirn und verschmierter Lippenstift sind Horrorvorstellungen für jede Braut. Letzten Endes will man für die eigenen Hochzeit besonders schön aussehen. Mit den Tipps und Tricks das am besten gelingt.

Wenn die Braut ein insbesondere schönes und natürliches Makeup trägt, dann steckt hinten meist eine eingehende Vorbereitung. Denn mit einem kurzen Visite für die Kosmetikerin ist es oft nicht getan. „Wir raten zukünftigen Bräuten um diese Zeit wie möglich zu uns zu kommen. Gerne auch ein Jahr im Vorfeld. So vermögen die meisten Menschen bildhübsch der Haut machen und Unreinheiten frühzeitig bekämpfen“, sagt Kosmetikerin Isabelle Schulz. Erst mit einer makellosen Haut sei auch das Makeup anschließend perfekt.

Als Kosmetik-Expertin weiß die junge Frau, dass es meist nicht reicht, eine Woche vorher vorbeizuschauen. Ein makelloses Makeup sei eben nur auf einer puren Haut denkbar, die auch darauf vorbereitet wurde.

Eine Heirat ist ein sehr emotionaler Tag, am die Braut auch mal einige Freudentränen vergießt. Damit danach nicht gesamteindruck Makeup verschmiert ist, sollten einige Tipps befolgt sein. Schulz rät einen Primer als Untergrund für den Lidschatten aufzutragen und wasserfeste Maskara zu benutzen. Als besonderen Tipp rät sie das Auge gut abzupudern, damit sich der Lidschatten besser verteilen und verblenden lässt.

Beim Wählen der Lidschattenfarbe ist besonders darauf zu achten, ob die Braut eine Brille trägt. Brillenträgerinnen sollten zu dunklen Tönen greifen, damit das Auge optisch hervorkommt. Bei Bräuten ohne Brille sind helle Töne vorzugsweise. Diese gewährleisten einen wunderbaren Blick. Schulz empfiehlt folgende Maßnahme: Den hellsten Ton sollte man im innenbereich Augenwinkel und untern Augenwinkeln auftragen das öffnet das Auge optisch. Anschließend den zweithellsten Ton unmittelbar vom Wimpernkranz auf dem beweglichen Lid benutzen und bis zur Lidfalte verblenden. Danach den zweitdunkelsten Ton aus der Buntheit in deine mickrigen Lidfalte mit einem spitzen Pinsel verteilen und auch verblenden.

Der Pastell-Look ist laut Schulz ideal für wunderschöne Bräute angebracht. Und so glückt das wunderschöne Makeup am besten: Die Augen sein nur zart betont und die Augenbrauen stehen im Fadenkreuz. Zarter Lidschatten in Apricot ist darüber hinaus ideal angebracht, dazu wird rosafarbener Lippenstift auf die Lippen aufgetragen.

Augenbrauen geben einem Gesicht Term und müssen anschließend an den Lidschatten nachgezogen werden. Wenn die Braut sicher gehen will, dass die Augenbrauen den ganzen Tag in Topform sind, kann sie sich an ihre Kosmetikerin halten. „Wir können die Augenbrauen zwei oder drei Tage vor der Vermählung kolorieren. Das hält dann den gesamten Tag“, sagt Schulz.

Wer den Liebsten wo Ära ruhig küssen will, sollte seine Lippen kussecht make-up auflegen. Als Basis stellt einen pflegender Lippenstift am besten funktionierend. Darauffolgend dann einen Lippenstiftfixierer verteilen. Außerdem sollte für die Farbwahl beachtet start, dass ein weniger auffallend Nuance ausgesucht wird, der auch ohne Konturenstift zurechtkommt. So kann die Braut ihre Lippen mit wenig Ertrag auffrischen.

Vor allem zwei Produkte müssen Bräute an ihrem Hochzeitstag immer dabei haben: Lippenstift und Puder. „Die Damen kaufen hier bei uns meist den Lippenstift, den wir für ihr Makeup verwenden. Der sollte auf jeden Fall in die Tasche. Beim zahlreichen Essen und Bechern ist es alltäglich, dass der Farbton irgendwann mal verblasst“, sagt die Kosmetikerin. Darüber hinaus muss die Braut etwas Puder eingesteckt haben, damit sich die Kunden kurz abpudern kann. Das ist in ganz oben auf dem Treppchen Linie dann angemessen, wenn die Braut viel schwitzt. Die Augen müsse die Braut grundsätzlich nicht nachschminken, wenn sie wasserfestes Makeup verwendet, sagt Schulz. Lidschatten oder Kosmetikprodukt müssten daher nicht zwingend in deine mickrigen Handtasche der Braut.

Damit das Makeup an beiden bedeuten Frühlings- und Sommertagen nicht untergeht, müssen Bräute einen Primer unter ihrem Makeup und unter dem Lidschatten benutzen. Diese Untergrund gewährleistet, dass das Makeup weiter hält und gleichmäßiger aufgebracht wird. Im Gegensatz zu einer Foundation ist der Grundfarbe farblos. Der Eye-Primer abwendet zum Beispiel, dass sich der Lidschatten in Fältchen absetzt. „Dank des Primer dringt das Makeup nicht in deine mickrigen Haut ein, stattdessen liegt auf der Haut auf und das Makeup ist weiter schön“, sagt Schulz.

Frauen, die insbesondere aufmerksamkeit erregen wollen, fassen am Hochzeitstag womöglich zu Glitzerpuder oder funkelndem Lidschatten. Auf Schimmer- und Glanzpartikel im Gesicht müssen Bräute laut Schulz aber passender entbehren. Dies gelte genauso für lichtreflektierendes Makeup. „Das Problematik mit diesen Produkten ist, dass das Makeup beim Ablichten das starke Blitzlicht zurückwirft und der Teint geisterhaft leuchtet“, sagt die Kosmetikerin. Wer also auf den Hochzeitsfotos glänzen will, sollte nicht auf Glitzer-Makeup setzen.

Bräute sollten beim Nagellack auf Magazin sicher gehen und ein langanhaltendes Produkt verwenden. „Wir raten Shellac-UV Nagellack. Der ist schön, sofort trocken und hält zwei Wochen an“, sagt Schulz. Bräute, die beim Nagellack eher zeitlos auf Achse sein wollen, können auf Nude-Töne zurückgreifen. Im Trend sind ebenfalls French Nails, also weiß betonte Super und ein hellrosaner Lack auf dem Nagel. Wenn die Braut eine mutigere Farbe wünscht, kann sie ihre Nägel beispielsweise auch in rot einfärben und damit das ganze „Weiß“ bei der Hochzeit auflockern.

Frauen verstehen das. Nach langen Tagen auf highheels, ist man froh die High-Heels gegen ebene Turnschuhe oder Ballerinas einzutauschen. Auch wo Hochzeit wollen viele Damen ihre Schuhe irgendwann wechseln. Wer auch beim Schuhwechseln eine gute Figur machen möchte, sollte seine Fußnägel vorher pflegen und lackieren. Am besten auch unmittelbar für die Kosmetikerin. „Unschöne Nägel passen einfach nicht zur fertig geworden gekleideten und geschminkten Braut“, sagt Schulz.

Damit der Kopf nur noch (…) entfernt der Trauung frei von jeglichen Hochzeits-To-Dos ist, teilt an alle fleißigen Helferlein eine Liste der zu erledigenden Aufgaben aus und besprecht den Tagesroutinen durch. Macht das bevorzugt bei einem gemeinschaftlichen Brunch oder Abendessen. Eure Mögen, kennen wie wichtig der Tag für Euch ist und werden alles wie gewünscht erledigen. Und Ihr könnt Euch danach entspannen, zusammen entfesseln und den führenden Tag mit überschwänglicher Lust entgegenblicken.

Schickt auch den Hochzeitsdienstleistern Euren gut vorbereiteten Tagesablauf und lasst Euch nochmal ihr OK geben. Man kann sich registrieren, falls es noch Ansuchen gibt. Das gibt darüber hinaus ein Empfindung von Schutz und räumt mögliche Überraschungen aus dem Weg. Zusätzlich solltet Ihr noch die Bezahlung überprüfen und rüsten. Meist geht es um bei einer Vermählung ja um etwas größere Beträge.

Sind auch tatsächlich ALLE Kriterien umgesetzt und Aufgaben übertragen, dann lehnt Euch retour und stoßt auf Euer Werk an. Ihr habt Euer Grösstes getan und könnt nun sowieso kaum etwas mehr beeinflussen.